StartseiteKontaktSitemapImpressumDatenschutz

Themenarchiv > Cochemer Gesundheitsforum 

Cochemer Gesundheitsforum

Über 1.000 Menschen kamen ins Marienkrankenhaus
Neues Praxishaus offiziell eingeweiht

Am 9. September veranstaltete das Marienkrankenhaus das Cochemer Gesundheitsforum. Dieser Tag der offenen Tür bot Interessierten, Patienten und Angehörigen die Möglichkeit, sich über Gesundheitsvorsorge und -versorgung zu informieren. Über 1.000 Menschen kamen. Aktionen wie der Gesundheitscheck oder der Lungenfunktionstest luden zum Mitmachen ein. Den ganzen Tag über standen interessante Vorträge, Kontakte und Beratungen auf dem Programm. Auch die Kinder hatten viel Spaß: Sie konnten zum Beispiel erleben, wie ein Arm eingegipst wird.

Eingeläutet wurde der Tag mit einem Festgottesdienst und der Einweihung des neuen Praxis- und Ärztehauses am Marienkrankenhaus. Hier sind die VitaMed GmbH – Medizinisches Versorgungszentrum Cochem-Zell (MVZ), weitere Arztpraxen und ein Sanitätshaus untergebracht. Viele Besucher bestaunten die modernen Räumlichkeiten und wollten mehr über die Vorteile des MVZ wissen.
Seit Ende Juli sind im neuen Ärztehaus die Praxen für Frauenheilkunde und Orthopädie der VitaMed GmbH untergebracht. Im Januar 2008 wird eine urologische Gemeinschaftspraxis folgen. Ein Sanitätshaus hat seinen Verkaufsraum seit diesem Wochenende geöffnet.

„Mit dem Marienkrankenhaus, den Senioreneinrichtungen in Cochem und Treis-Karden sowie dem MVZ bietet die Marien-Gruppe der Bevölkerung eine umfassende Hilfe. Von der ambulanten fachärztlichen über eine stationäre Versorgung bis zur Tages-, Kurzzeit- und stationären Altenpflege“, so Winfried Mohr, Geschäftsführer des Marienkrankenhauses Cochem und der VitaMed GmbH.